Fristlos angestellt

Als Thorsten mich in sein Büro rief und fragte, wo ich denn die Vaseline hätte, war mir direkt klar, dass es um was berufliches geht. Ein Gehaltsgespräch war aktuell nicht unbedingt von Nöten – auch wenn ich mich da immer gerne überraschen lasse –  also konnte es ja nur um meinen Vertrag gehen.

Ab Ende des Monats, nach 3 Jahren Ausbildung und 2 Ein-Jahres-Verträgen, bin ich unbefristet angestellt, heute Nachmittag hab ich den Vertrag unterschrieben.

Passenderweise ist heute auch Freitag, und wir wollten mal in’s K17 gehen, und dahin muss niemand mit dem Auto fahren… Prost!